Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
21.11.20 | Sport

Weiterhin kein Sieg für den FC Vaduz

Der FC Vaduz muss weiter auf den ersten Saisonsieg warten. Beim ebenfalls noch sieglosen FC Luzern gabs für die Elf von Trainer Mario Frick immerhin einen Punkt, das Duell der Kellerkinder endete in der Swisspor Arena 1:1. Sorgic brachte die Luzerner in der 31. Minute in Führung, Milan Gajic gelang nach einem sehr umstrittenen Foulpenalty in der 87. Minute der Ausgleich. Die Vaduzer konnten nach einer gelb-roten Karte gegen Carbonell fast die komplette zweite Hälfte in Ueberzahl spielen, konnten daraus aber kein Kapital schlagen. Glück für den FCV, dass der Schiedsrichter kurz vor Schluss nach einem Handspiel von Sutter nicht auf den Punkte zeigte.

Luzern - Vaduz 1:1 (1:0)

SR Jaccottet. - Tore: 31. Sorgic (Schulz) 1:0. 87. Gajic (Foulpenalty) 1:1.

Luzern: Müller; Sidler, Schulz, Knezevic, Frydek; Carbonell; Emini, Ndenge (90. Tasar); Schaub (74. Schürpf), Ugrinic; Sorgic (61. Ndiaye).

Vaduz: Büchel; Rahimi, Schmid, Simani (63. Prokopic); Dorn, Gajic, Lüchinger, Obexer (77. Hug); Cicek; Coulibaly (77. Di Giusto), Sutter (94. Schmied).

Bemerkungen: Luzern ohne Lucas (gesperrt), Burch und Binous (beide verletzt). Vaduz ohne Wieser (verletzt). 50. Gelb-rote Karte gegen Carbonell (Foul). Verwarnungen: 20. Sutter (Foul), 22. Simani (Foul), 39. Müller (Spielverzögerung), 49. Carbonell (Foul), 91. Lüchinger (Foul), 92. Emini (Foul).