Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
27.09.19 | Region

6 Kilo Koks gut versteckt - und doch gefunden

Die Drogen waren in einem ausgeklügelten Versteck untergebracht. (Foto/Video: EZV)

Die Eidgenössische Zollverwaltung hat einen Drogenschmuggler gestoppt.

Laut Mitteilung kontrollierten die Zöllner einen 42-jährigen Mann kurz nachdem er den Grenzübergang bei Diepoldsau überquert hatte. In seinem Auto fanden sie 6 Kilogramm Kokain.

Die Drogen seien aufwändig versteckt gewesen: Über der Mulde für das Reserverad war eine Stahlplatte angebracht. Diese liess sich nur durch einen elektrischen Mechanismus anheben. In der Reserveradmulde fanden die Beamten schliesslich die Drogen.

Der Mann und die Drogen seien an die Kantonspolizei St. Gallen übergeben worden. Das Fahrzeug wurde beschlagnahmt.