Symbolbild

Altach: Erste buddhistische Schule


Ab kommenden Schuljahr wandelt sich die private Freie Montessori Schule in Altach zur ersten buddhistischen Schule Österreichs. Grund ist die Erweiterung der Schule um die Oberstufe. Dazu ist die Schule eine Partnerschaft mit der Österreichischen Buddhistischen Religionsgemeinschaft ÖBR eingegangen. Durch diese Verbindung wird die private Montessori Schule den öffentlichen Schulen gleichgestellt. Sie bekommt damit genauso viele Lehrerstunden vom Bund bezahlt wie eine öffentliche Schule. Damit kann das Schulgeld für die Eltern der etwa 140 Schüler um 20 Prozent gesenkt werden. Künftig wird es an der Montessori Schule einen buddhistischen Religionslehrer geben. Aber auch der katholische Religionsunterricht bleibt an der Schule erhalten.