Für dich am Mik

Yves Müller
Mail ins Studio
Yves Müller

Symbolbild

Bern: Legionärskrankheit nimmt zu


In der Schweiz erkranken mehr Menschen an der Legionärskrankheit. Fast 570 Fälle haben die Behörden im vergangenen Jahr registriert – 80 mehr als im Jahr davor, teilt das Bundesamt für Gesundheit mit. Die Legionärskrankheit äussert sich vor allem als Lungenentzündung. Die Infektion erfolgt meist durch das Einatmen einer Mischung aus Luft und Wasser- zum Beispiel in Duschen, Whirlpools oder Lüftungsanlagen. 15 Prozent der Patienten sterben trotz Antibiotikabehandlung.