Foto: Bernd Konrad/SFH

Bern: Rechtskonforme Unterbringung


Die Unterbringung von Asylsuchenden in den Zentren des Bundes ist grundsätzlich menschen- und grundrechtskonform. Zu diesem Schluss kommt die Nationale Kommission zur Verhütung von Folter. Trotzdem gibt es von Seiten der Kommission auch Kritik. Diese betrifft etwa körperliche Durchsuchungen. In den allermeisten Zentren würden Erwachsene bei jeder Rückkehr ins Zentrum durchsucht. In einem Zentrum würden sogar alle Kinder kontrolliert. Weiter schlägt die Kommission vor, dass asylsuchende Personen besseren Zugang zur psychiatrischen Grundversorgung erhalten sollen.