Golf: Starkes Teilnehmerfeld in Gams


In einem Monat ist es soweit, dann startet im St. Galler Rheintal das diesjährige VP Bank Ladies Open. Das Turnier auf dem Parcours des GC Gams-Werdenberg ist das erste Schweiz-Event der LET Access Series in diesem Jahr; Ehrensache, dass die Schweizer Playing Proetten vom 4. bis 6. Mai geschlossen an den Start gehen werden. Acht Schweizer Profigolferinnen haben sich bereits in die Nennliste eingeschrieben und einen der begehrten Startplätze zugesichert erhalten. Neben den Proetten werden zudem sechs Amateurinnen mit einer Wild Card des Schweizerischen Golfverbands ASG an den Start gehen. Ihre Teilnahme bestätigt hat auch Titelverteidigerin Linda Henriksson.

Das VP Bank Ladies Open im GC Gams-Werdenberg gehört seit der ersten Austragung zu den beliebtesten Turnieren der Ladies European Tour Access Series (LETAS). Im Frühling ausgetragen, ist das Event stets auch ein Formtest für die Proetten, wenn sie nach einer langen Winterpause wieder in den Turniermodus wechseln. Nicht nur deshalb ist der Ansturm auf die Startplätze bei diesem Schweiz-Event jeweils besonders gross – und die Warteliste lang. Dies, obwohl das Feld von bislang 126 auf neu 132 Startplätze erweitert wird. Unverändert bleibt, dass sich nur die 45 Besten (plus Schlaggleiche) für die Finalrunde vom Sonntag, 6. Mai, qualifizieren.