Schröcken: Lawinensperre aufgehoben


Die Behörden in  Vorarlberg heben nach heftigen Schneefällen einige Strassensperren wieder auf. Die Berggemeinde Schröcken im Bezirk Bregenz ist seit Donnerstagmorgen 8 Uhr wieder erreichbar. Dort hatten Lawinen die Zufahrtsstrasse bedroht.

Am Arlberg sind noch mehrere Orte von der Aussenwelt abgeschnitten- auch Gargellen im Montafon. Die Lawinensituation bleibt angespannt. Wetterexperten sagen weitere Schneefälle voraus. In Vorarlberg- aber auch in Liechtenstein und der Ostschweiz gilt derzeit die zweithöchste Lawinenwarnstufe.

 In der kleinen Vorarlberger Berggemeinde Blons im Grossen Walsertal bleibt die Schule wegen der starken Schneefälle geschlossen. Vor fast 65 Jahren hat sich in Blons die größte Lawinenkatastrophe in den Alpen ereignet. Damals hatten zwei Lawinen die Gemeinde verwüstet und zahlreiche Menschenleben gefordert.