Für dich am Mik

Andreas Krättli
Mail ins Studio
Andreas Krättli

St. Gallen: Wolf reisst vier Schafe


In Muolen SG, an der Grenze zum Kanton Thurgau, sind am Mittwochabend mehrere tote Schafe gefunden worden. Die Tiere wurden von einem Wolf gerissen. Ob es sich dabei um dasselbe Tier handelt, dass eine Woche zuvor in Berg TG mehrere Schafe tötete, ist noch unklar. Am Mittwochabend wurde der kantonale Wildhüter wegen verletzten Schafen auf einer Weide aufgeboten, wie die St. Galler Staatskanzlei am Donnerstag schrieb. Auf dem Gemeindegebiet Muolen direkt an der Thurgauer Grenze habe ein Wolf vier Schafe getötet respektive verletzt. Die Schafhalter wurden informiert. Zur Identifizierung des Wolfes stellte der Wildhüter eine Kotprobe für DNA-Analysen sicher. Ob allenfalls ein Zusammenhang mit dem Ereignis vom 28. November 2018 in Berg TG besteht, wo ebenfalls Schafe durch ein hundeartiges Raubtier gerissenen wurden, ist bisher nicht bekannt.