Tennis: Federer startet gegen Istomin


itelverteidiger Roger Federer trifft an dem am Montag beginnenden Australian Open in Melbourne in der 1. Runde auf den Usbeken Denis Istomin. Stan Wawrinka spielt gegen Ernests Gulbis.

Federer trifft in Melbourne zum siebten Mal in seiner Karriere auf Istomin (ATP 99), wobei der 37-jährige Baselbieter die sechs bisherigen Duelle alle gewann. Allerdings darf der gebürtige Russe nicht unterschätzt werden; 2017 bezwang Istomin am Australian Open in der 2. Runde den damaligen Titelverteidiger Novak Djokovic.

Weitere mögliche Gegner Federers in der unteren Tableauhälfte sind nach einem Zweitrundenduell mit einem Qualifikanten Gaël Monfils (3. Runde), der Grieche Stefanos Tsitsipas (Achtelfinals) sowie Vorjahresfinalist Marin Cilic (Viertelfinals). "Mein Fokus gilt der 1. Runde - und nur der 1. Runde", sagte Federer bereits vor der Draw-Zeremonie in der Margaret Court Arena.

In einem allfälligen Halbfinal - es wäre Federers 15. in Melbourne - könnte es zur Neuauflage des Finals von 2017 gegen Rafael Nadal kommen. Der Spanier bestreitet in der Startrunde gegen den Australier James Duckworth seine erste offizielle Partie in dieser Saison, nachdem er aus gesundheitlichen Gründen auf einen Start am Turnier in Brisbane verzichtet hat.