Triesen: Referendum gegen Blumenau angestrebt


Gegen den Ausbau des Freizeitparks Blumenau in Triesen wird ein Referendum angestrebt.

Daniel Feger sammelt seit dem 7. Januar als Privatperson Unterschriften gegen das Projekt. Er ist der Ansicht, dass das Projekt zu teuer, unausgereift und nicht nachhaltig sei. Für eine Abstimmung werden bis zum 14. Januar rund 450 Unterschriften benötigt.

Im Dezember hat der Gemeinderat Triesen einen Kredit von fast 7 Millionen Franken für die Sanierung und Erweiterung des Sport- und Freizeitparks Blumenau gesprochen.

 


Audio Streams

Daniel Feger sammelt Unterschriften gegen das Projekt Blumenau in Triesen