Keystone-SDA

Zürich: Rüge wegen Schleichwerbung


In der Schweiz sind zwei Sportler wegen Influencer Werbung auf Instagramm gerügt worden. Damit wurden das erste Mal in der Schweiz Beschwerden gegen Influencer Werbung auf der Plattfom Instagramm gutgeheissen.

Es geht um je einen Instagram Eintrag der Mountainbikerin Jolanda Neff und des Snowboarders Iouri Podladtchikov über die sich der Konsumentenschutz beschwert hat. Diese waren nicht als Werbung gekennzeichnet, zeigen die Recherchen des SRF.

Die Lauterkeitskommission hält dies für unzulässig. Das Management der Mountainbikerin Neff hat die Entscheidung akzeptiert. Podladtchikovs Management hat dazu noch keine Stellung genommen.

 

 


Audio Streams

Erste Jugenddelegierte Liechtensteins