Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
29.05.16 | Meldungen FL

Johannesburg: Das öffentlich-rechtliche Fernsehen in Südafrika will keine Bilder von gewaltsamen Ausschreitungen mehr zeigen

Dem Vandalismus oder der Zerstörung öffentlicher Gebäude solle keine Bühne gegeben werden, teilte der öffentliche Rundfunksender SABC mit. Die Opposition geisselte die Entscheidung als einen Akt der "Zensur" und der Verband südafrikanischer Journalisten fordert ein Überdenken der Entscheidung. Diese widerspreche nämlich dem Charakter unabhängiger und ausgewogener nachrichtlicher Berichterstattung.