Abstimmungsausgang bleibt weiterhin offen , © Radio Liechtenstein
 Radio Liechtenstein
  • Liechtenstein

Abstimmungsausgang bleibt weiterhin offen 

Derzeit erhalten die Haushalte in Liechtenstein die Unterlagen für Abstimmungen vom 21. Januar. Auch wenn schon viele Meinungen gemacht sind, ist der Ausgang der Abstimmung noch offen.

05.01.2024

Audio Beitrag
00:00
09:36

Haushalte in Liechtenstein erhalten derzeit die Unterlagen für die Abstimmungen am 21. Januar.

Dann wird über zwei Energievorlagen sowie über einen Systemwechsel im elektronischen Gesundheitsdossier entschieden.

Auch wenn schon viele Meinungen gemacht sind, ist der Ausgang der Abstimmung noch offen, erklärt Thomas Milic, Forschungsleiter Politik am Liechtenstein Institut. Der Anteil der Unentschiedenen sei nicht gross, dieser könne aber entschiedend sein.

Für Sonntag, 21. Januar 2024, hat die Regierung drei Volksabstimmungen angesetzt. Die Stimmberechtigen können über die Energievorlagen - konkret die Gebäudevorschriften sowie die Photovoltaik-Pflicht - und über das Initiativbegehren zur Abänderung des Gesetzes über das elektronische Gesundheitsdossier (EGDG) abstimmen.