"Angstargumente der Gegner haben Wirkung gezeigt", © Unsplash/Arnaud Jaegers
 Unsplash/Arnaud Jaegers
  • Liechtenstein

"Angstargumente der Gegner haben Wirkung gezeigt"

Die Bevölkerung hätte sich mehr mit der Vorlage auseinandersetzen sollen.

26.02.2024

Audio Beitrag
00:00
03:25

Liechtensteins Stimmbürger wurden von den Angstargumenten der Gegner einer Volkswahl der Regierung beeinflusst. Das sagt der stellvertretende Landtagsabgeordnete der Demokraten pro Liechtenstein, Erich Hasler: "Die Angstargumente der Gegenseite sind bei der Bevölkerung eingefahren. Vermutlich hat die Bevölkerung die Vorlage nicht selbst studiert, sonst hätte sie gemerkt, dass die Angstargumente nicht zutreffend sind. Das ist eine erfolgreiche Strategie gewesen, da muss man den Gegnern gratulieren. Mit Angstargumente kann man viele Leute fangen, das wissen wir seit Covid. Schade, dass die Leute die Sache nicht selbst angesehen und eigenständig entschieden haben. Dann wäre ein anderes Ergebnis herausgekommen."

Die Vorlage der Demokraten pro Liechtenstein ist damit vom Tisch.