Bayern München mit Heimniederlage gegen Bremen, © Bild: Keystone
 Bild: Keystone
  • Sport

Bayern München mit Heimniederlage gegen Bremen

Meister blamiert sich im Heimspiel

21.01.2024

Im ersten Sonntagsspiel der 18. Bundesliga-Runde verliert Bayern München zuhause überraschend 0:1 gegen Werder Bremen. Damit verliert der Rekordmeister den Anschluss an Leader Leverkusen.

Die Bremer belohnten sich für einen couragierten und mutigen Auftritt in München. Das einzige Tor der Partie erzielte der auffällige Mitchell Weiser. Der ehemalige Münchner traf kurz vor Ablauf der Spielstunde. Erst vernaschte er Alphonso Davies, ehe er den Ball über Manuel Neuers Kopf hinweg in den Netzhimmel schoss.

Bayern war zwar spielbestimmend, konnte dem Spiel aber nicht wie gewohnt den Stempel aufdrücken. Die Münchner wurden nur selten zwingend. Die beste Chance zum Ausgleich hatte kurz vor Schluss der eingewechselte Mathys Tel, dessen Kopfball von Bremens Goalie Michael Zetterer an den Pfosten gelenkt wurde.

Für Bremen war es der erste Sieg in München seit September 2008, für Bayern ein Rückschlag im Kampf um die Meisterschaft. Die Münchner liegen mit einem Nachholspiel in der Hinterhand sieben Punkte hinter Leverkusen.