Derzeit keine Vogelgrippe-Massnahmen in Liechtenstein, © Unsplash / Ben Moreland
 Unsplash / Ben Moreland
  • Liechtenstein

Derzeit keine Vogelgrippe-Massnahmen in Liechtenstein

In der Schweiz wurde vergangene Woche ein Fall der Vogelgrippe verzeichnet. Das hat durch den Zollvertrag indirekt Auswirkungen auf Liechtenstein.

11.01.2024

Audio Beitrag
00:00
02:54

Derzeit gelten für Liechtenstein jedoch keine Massnahmen zur Bekämpfung der Vogelgrippe, sagt Werner Brunhart, Leiter des Amts für Lebensmittelkontrolle und Veterinärwesen. "Für uns in Liechtenstein gilt die Seuchengesetzgebung der Schweiz. Wir sind integriert in den Tierseuchenraum Schweiz. Aktuell gibt es einen Fall im Kanton Zürich. Rund um den Hotspot gibt es Massnahmen."

Die Bevölkerung wird gebeten, Funde von toten Vögeln dem Amt für Lebensmittelkontrolle und Veterinärwesen zu melden, damit diese auf die Vogelgrippe untersucht werden können.