Die Pflege zuhause soll gestärkt werden, © Radio Liechtenstein
FBP-Landtagsabgeordneter Johannes Kaiser. Radio Liechtenstein
  • Liechtenstein

Die Pflege zuhause soll gestärkt werden

Die Liechtensteiner Regierung soll Massnahmen zur Erhöhung des Betreuungs- und Pflegegeldes prüfen.

12.03.2024

Audio Beitrag
00:00
03:20

Die Fortschrittliche Bürgerpartei regt Massnahmen zur Optimierung und Weiterentwicklung des Betreuungs- und Pflegegeldes an. Die Liechtensteiner Regierung soll vier Massnahmen prüfen.

Das von elf Personen unterzeichnete Postulat wird Mehrkosten verursachen. Wie hoch sie sein werden ist offen, sagt Johannes Kaiser im Gespräch mit Radio Liechtenstein: "Diese Aufgabe haben wir noch nicht gemacht. Wir haben ein Defizit aufgezeigt. Dadurch, dass die hilfsbedürftigen Menschen zuhause gepflegt werden, und so nicht auf institutionäre Stationen fallen, gibt es auf der anderen Seite eine Einsparung. Es wird natürlich Mehrkosten geben. Aber diese muss sich der Staat mti einer familienpolitisch guten Einstellung leisten."