Drohanruf in Feldkirch endet mit Festnahme, © Depositfotos / Symbolbild / fotokitas
 Depositfotos / Symbolbild / fotokitas
  • Vorarlberg

Drohanruf in Feldkirch endet mit Festnahme

Am Freitag Abend, kurz nach 19 Uhr, rief ein 26 Jahre alter Mann bei der Landesleitzentrale der Polizei an. Er drohte damit, dass er eine Bombe am Bahnhof in Feldkirch deponiert habe.

15.04.2024

Umgehend wurde der Bahnhof Feldkirch und die Umgebung von den Einsatzkräfte evakuiert. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich an die 100 Personen auf dem Gelände.

Der Zugverkehr wurde eingestellt und das Gebäude, die Umgebung sowie alle Behältnisse von Sprengstoffkundigen Polizisten durchsucht – es konnte jedoch kein verdächtiger Gegenstand gefunden werden.

Den ermittelnden Beamtinnen und Beamten gelang es, den 26-jährigen Täter rasch auszuforschen und im Nahbereich des Bahnhofes festzunehmen. Er hatte das zur Tat verwendete Mobiltelefon bei sich. Zum Motiv konnte er keine konkreten Angaben machen. Ein durchgeführter Alko-Test ergab eine Alkoholisierung bei dem Mann. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Feldkirch wurde der Beschuldigte in die Justizanstalt eingeliefert und die Untersuchungshaft wird beantragt.

Das Bahnhofsgelände war für die Dauer von in etwa 30 Minuten gesperrt, wie die Landespolizeidirektion Vorarlberg heute mitteilt.