LGT Bank investiert in die digitale Transformation, © Radio Liechtenstein
André Lagger, Mitglied der Gruppenleitung und zuständig für IT und Operations LGT Bank Radio Liechtenstein
  • Liechtenstein

LGT Bank investiert in die digitale Transformation

Die LGT Bank ist in Sachen künstliche Intelligenz (KI) und Sicherheit ganz vorne mit dabei.

31.01.2024

Beitrag zum Thema
00:00
03:28

Die LGT Bank investiert in die digitale Transformation
Darum hat man bei der LGT Bank schon lange auf die Karte «künstliche Intelligenz» gesetzt. So  André Lagger, Mitglied der Gruppenleitung und zuständig für IT und Operations: "Das grundlegende Fundament, was man haben muss wenn man KI einsetzen will, dass man die Daten in einem strukturierten Zugriff, in strukturirter Form haben. Darauf basierend kommen danach die Anwendungen zur Geltung. Aber mit Anwendungen allein ist es nicht gemacht. Es braucht dann auch wirkliche Experten, welche sich in diesem Fachbereich auskennen und auf der Seite der Technologie braucht man solche, die die Systeme auch entsprechend entwickeln, bereitstellen und in einen produktiven Betrieb bringen."

Wie sicher ist unser Geld? Damit sind nicht die Wecheslkurse, sondern unsere Bankdaten gemeint. Gerade in der Zeit der sogenannten "digitalen Transformation" und Cyberkriminellen, wird die Frage nach Sicherheit immer lauter.

Die Datenmengen werden grösser, die Sicherheit immer sensibler und mittendrin steckt der Mensch der das alles so optimal wie möglich händeln soll. Finanzen, künstliche Intelligenz und onlinebanking sind die grossen Themen der Zeit. Darum ist es ein gegenseitiges, digitales Aufrüsten der Banken.