Liechtenstein schlägt sich gegen Portugal achtbar
(Bild: Keystone-SDA)
  • Sport

Liechtenstein schlägt sich gegen Portugal achtbar

Achtungserfolg für die Liechtensteiner Fussball-Nationalmannschaft im EM-Qualifikationsspiel gegen Luxemburg.Vor 5700 Fans im ausverkauften Rheinparkstadion verliert das Team von Trainer Konrad Fünfstück gegen den Europameister von 2016 nur mit 0:2.

16.11.2023

In der ersten Halbzeit hielten die beherzt und diszipliniert kämpfenden Liechtensteiner ein 0:0-Unentschieden, unmittelbar nach der Pause schlug dann Superstar Cristiano Ronaldo mit seinem 128. Länderspieltor zu. Kurz zuvor hatte der 38-jährige aus kurzer Distanz nur den Pfosten getroffen. Den zweiten Treffer für die Portugiesen markierte in der 57. Minute Barcelona-Profi Cancelo, der nützte einen Ausflug von Keeper Benjamin Büchel eiskalt aus. Liechtenstein kam in der Folge durch Salanovic (nach schönem Zuspiel von Julien Hasler) zu einer Top-Chance, der Stürmer scheiterte aber an Torhüter Sa. Ein drittes Tor für Portugal durch Ramos wurde vom Schiedsrichter nach Intervention des VAR aufgrund einer Offside-Position zurückgenommen. So blieb es beim für die Liechtensteiner ehrenvollen 0:2, Portugal feierte im 9. Spiel den 9. Sieg. In der gleichen Gruppe schaffte die Slowakei nach einem 4:2-Sieg gegen Island die EM-Qualifikation. Liechtenstein trifft am Sonntag zum Abschluss auf Luxemburg.

Liechtenstein - Portugal 0:2 (0:0)

Vaduz. - SR Al-Hakim (SWE). - Tore: 46. Ronaldo 0:1. 57. Cancelo 0:2.

Luxemburg - Bosnien-Herzegowina 4:1 (2:0)

Luxemburg. - SR Treimanis (LAT). - Tore: 6. Olesen 1:0. 30. Rodrigues (Penalty) 2:0. 55. Mujakic (Eigentor) 3:0. 94. Gojkovic 3:1. 95. Rodrigues 4:1. - Bemerkungen: Bosnien-Herzegowina mit Stevanovic (Servette/bis 46.).

Slowakei - Island 4:2 (2:1)

Bratislava. - SR Pawson (ENG). - Tore: 17. Oskarsson 0:1. 30. Kucka 1:1. 36. Duda (Penalty) 2:1. 47. Haraslin 3:1. 55. Haraslin 4:1. 74. Gudjohnsen 4:2.

Audio Beitrag
00:00
02:34