Nachhaltigkeit und Innovation als Erfolgsfaktoren für KMU und das Land, © Radio Liechtenstein
 Radio Liechtenstein
  • Liechtenstein

Nachhaltigkeit und Innovation als Erfolgsfaktoren für KMU und das Land

Eine Bedarfsanalyse zeigt: KMUs wünschen sich Eigenverantwortung, Entlastung, Vereinfachung von Prozessen und Mitarbeit auf Augenhöhe, um ihre Kraft zu entfalten. 

14.03.2024

Was sich KMUs wünschen
00:00
03:15

Um die aktuellen Bedürfnisse der KMU in Liechtenstein zu erfassen, hat digihub.li, der European Digital Innovation Hub (EDIH) für Liechtenstein, im Zeitraum November 2023 bis Januar 2024 mehr als 40 Stakeholder Interviews geführt, aus denen rund 850 inhaltliche Impulse entstanden sind.

Analysiert wurde das KMU-Segment (<250 Mitarbeitende) mit Schwerpunkten in den Branchen Bau, IT, Produktion und Dienstleistungen. In der Gesamtsicht zeigt sich: Die meisten KMU spüren Druck und Überlastung und suchen nach Wegen aus dem Hamsterrad. Gesucht sind digital unterstützte Lösungen für die Arbeitswelt der Zukunft. Erleichterung erhoffen sich die KMUs durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz in der Datenanalyse sowie zur Steigerung der Produktivität. Innovation und Nachhaltigkeit zu kombinieren und dafür die Sichtbarkeit zu erhöhen –
daraus ergeben sich grosse Chancen für die KMUs und ganz Liechtenstein.

"Die Ergebnisse der Befragung und die Initiativen von digihub.li sind ein wichtiger Schritt auf unserem Weg, Liechtenstein als einen führenden Standort für digitale Innovation und nachhaltiges Wirtschaften zu etablieren", sagt Regierungschef Daniel Risch. "Es zeigt das positive Engagement im Land und die Motivation der KMUs, gemeinsam eine zukunftsorientierte Vision zu verwirklichen. Nachhaltigkeit und Innovation – das ist der 'Sweet Spot', bei dem wir alle Beteiligten vereinen und eine Vorreiterrolle in Europa einnehmen können."