Schaaner Rüfen konnten noch nicht geleert werden, © Radio Liechtenstein
 Radio Liechtenstein
  • Liechtenstein

Schaaner Rüfen konnten noch nicht geleert werden

Seit Anfang Jahr sind sie voll mit Schlamm, der aus starken Niederschlägen Ende August vergangenen Jahres resultierte.

15.03.2024

Audio Beitrag
00:00
02:52

Alles sei für die Wiederverwertung des Materials bereit, so der Schaaner Gemeindevorsteher Daniel Hilti auf Anfrage von Radio Liechtenstein.

Grund ist, dass das Gelände zuviel Feuchtigkeit aufweist und darum nicht befahren werden kann.

Ein spezialisiertes Büro überwacht die Situation und wird grünes Licht erteilen, sobald die Fahrzeuge nicht mehr Gefahr laufen, im Boden zu tief einzusinken.

Geschieht die Leerung nicht rechzeitig vor den nächsten schweren Niederschlägen, dann könnten Wasser und Material das vorgesehene Becken verlassen und Schäden anrichten.