Schellenberger wehren sich gegen Grundstückstausch, © Gemeinde Schellenberg
 Gemeinde Schellenberg
  • Liechtenstein

Schellenberger wehren sich gegen Grundstückstausch

Das Referendum gegen den Grundstückstausch in Schellenberg ist zustande gekommen. Nun muss eine Abstimmung über das Thema stattfinden.

30.01.2024

Interview mit Walter Kieber
00:00
03:58

Das Referendum gegen den Grundstückstausch in Schellenberg ist zustande gekommen. Es wurde gestern der Gemeinde Schellenberg überreicht.

Für Altvorsteher Walter Kieber ist das Tauschgeschäft stark unausgewogen, sagt er im Interview mit Radio Liechtenstein: "Ich habe das Referendum eingereicht, weil der Aufpreis nebst dem Bodentausch mit 2,7 Millionen Franken fernab von gut und böse ist. Es ist eine astronomische Zahl und die Schellenberger Bevölkerung kann das nicht mittragen."

Ein weiterer Grund sei die nach seiner Meinung "unglückliche" Parzellierung dieser Parzelle. Innert vier Monaten muss nun eine Gemeindeabstimmung stattfinden.