Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
10.11.22 bis 26.11.22 - Tangente, Haldengasse 47 Eschen

11. Jazztage Tangente Eschen 10. – 26. November 2022

Bereits zum elften Mal finden in der Tangente in Eschen die Jazztage statt. Diesmal stehen vier Bands auf dem Programm, Beginn ist jeweils um 20.15 Uhr.

In einer Kooperation mit den Little Big Beat Studios gastiert am Donnerstag, den 10. November 2022 die BILLY COBHAM BAND in folgender Besetzung in den Little Big Beat Studios in Eschen: Billy Cobham (drums), Emilio Garcia (guitar), Victor Cisternas (bass), Jorge Vera Aguilera (keys) und Steve Hamilton (keys).Beginn ist um 20 Uhr. Diese Studio Live Session wird auch als Livestream angeboten. Billy Cobham ist eine der letzten prägenden Figuren des Jazz-Rock bzw. des Fusion der Siebziger. Mit «Spectrum» und «Crosswinds» schuf Cobham zu Beginn der Siebzigerjahre zwei epochale Aufnahmen der Fusion-Ära.

Am Samstag, den 12. November, spielt das KUH TRIO in folgender Besetzung in der Tangente in Eschen: Edi Köhldorfer (git), František Uhlíř (b) und Jaromír Helešic (dr). Die Musik von "The KUH-Trio" zeichnet sich einerseits aus durch die Kompositionen von Köhldorfer und Uhlíř und andererseits durch den besonderen Sound, der durch Köhldorfers vielseitiges Spiel auf elektrischen und akustischen Gitarren geprägt wird. Der legendäre Swing von Uhlíř/Helešic wird ergänzt durch Ausflüge in Latin- und Funk-Grooves und sogar Afrikanisches hat Platz.

Am Samstag, den 19. November, gastiert MADELEINE JOEL & the HILDEGUARDS in folgender Besetzung in der Tangente in Eschen: Madeleine Joel (voc, as), Rob Bargad (p, arrangements), Herwig Gradischnig (ts, bs), Johannes Herrlich (tb), Stefan „Pista“ Bartus (b) und Klemens Marktl (dr). Mit diesem Projekt präsentieren "MADELEINE JOEL & the HILDEGUARDS" die Musik der unvergessenen Hildegard Knef. Begleitet von ihren extra lässigen Hildeguards rund um den US - amerikanischen Pianisten und Arrangeur Rob Bargad, widmet sich die junge Sängerin und Saxophonistin Madeleine Joel der Musik der großen Knef. Zeitlos tolle Songs, Bekanntes und weniger Bekanntes aus dem Repertoire Hildegard Knefs, entstaubt, neu arrangiert und ins musikalische Heute geholt.

Das letzte Konzert der Jazztage Eschen ist am Samstag, den 26. November mit dem Quartett ARBENZ X VISTELS / MOUTIN "Conversation" in der Tangente in Eschen: Jorge Vistel (tp), Maikel Vistel (ts), Francois Moutin (b), Florian Arbenz (dr). Unter diesem Motto von Dizzy Gillespie lädt die Band Arbenz X Vistels / Moutin "Conversation" absolute Top-Musiker zu einem musikalischen Austausch ein. Florian Arbenz, vor allem bekannt durch das Piano-Trio VEIN, bildet zusammen mit den kubanischen Vistel-Brüdern und der in New York lebenden französischen Bass-Legende François Moutin ein internationales und höchst attraktives LineUp. Gespielt werden Kompositionen der einzelnen Band-Mitglieder und frisch arrangierte Standards, welche überraschenderweise für ein Quartett ohne Harmonie-Instrument von Komponisten wie Thelonious Monk, Joe Zawinul oder Bill Evans stammen. Und genau das ist der aufregende Geist von "Conversation": Die Band spielt eine -Musik, welche auf gegenseitigem Respekt, musikalischem Wissen, Virtuosität, Groove und Spielfreude basiert.

Weitere Infos unter www.tangente.li

DSC_4795.jpg