Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
19.10.21 17:00 - Technopark Liechtenstein Vaduz

Graue Energie: Abfall und Verluste, Weltmarktlogik und Verteilungskämpfe

Graue Energie. Abfall und Verluste, Weltmarktlogik und Verteilungskämpfe
Wie viel Energie braucht die Herstellung von Lebensmittel, vom Feld bis zum Teller? Welcher Energieaufwand ist unvermeidbar und wo besteht eindeutig Optimierungspotential? Und wie könnten wir Lebenmittelketten und Ernährungssysteme so umgestalten, dass sie deutlich weniger Energie verbrauchen? Was kann jede Person konkret in ihrem Alltag dazu beitragen?
In der Fair Trade Town Vaduz arbeiten zahlreiche Vereine an diesen Fragen. Ihre Initiativen und Projekte zeigen Alternativen auf und machen Mut. Am 19. Oktober können wir aus erster Hand mehr dazu erfahren bei der Podiumsdiskussion mit:
- Matthias Stucki (Leiter der Forschungsgruppe Ökobilanzierung, Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen der ZHAW)
- Florian Bernardi (Vereinigung Bäuerlicher Organisationen im Fürstentum Liechtenstein und Ernährungsfeld Vaduz)
- Gebhard Beck (integrity.earth)
- Sandra Fausch (Verein Ackerschaft)
- Flurina Seger (Stiftung Lebenswertes Liechtenstein)
Johanna Herrigel (Mitbegründerin des Innovationsnetzwerks Urbane Agrarökologie INUA, Zürich) wird die Diskussion moderieren.
Der Anlass ist öffentlich und kostenfrei, aber die Platzzahl für eine vor-Ort Teilnahme ist beschränkt und deshalb eine Anmeldung erforderlich.
Details und Anmeldung auf https://welternaehrungstag.ch

WET.jpg