Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
15.02.20 20:30 - Tangente Jazz+ Eschen

Marc Copland Trio - In der Tangente

Am Samstag, den 15. Februar 2020, gastiert um 20.30 Uhr das Marc Copland Trio in der Tangente in Eschen in folgender Besetzung: Marc Copland p, Drew Gress b und Joey Baron.

Das Trio präsentiert die im Oktober 2019 veröffentlichte und nach dem Beatles-Song benannte CD „And I Love Her“ - eine Hommage an die Musik.

Klavierflüsterer hat man ihn genannt. Keine schlechte Charakterisierung für den Jazzpianisten Marc Copland, der eine ganz eigene Form der Kommunikation mit dem Instrument pflegt. Wenn er bei seinen Improvisationen die Tasten drückt, antwortet ihm der Flügel mit einem ganzen Schwarm intelligenter Töne. Da brauen sich die phantastischsten Klänge zusammen: impressionistische Gemälde, in denen sich die Obertöne mischen, als habe ein Claude Monet seine Finger im Spiel gehabt.

Drew Gress ist einer der gefragtesten Bassisten in New York und jahrelanger Begleiter Marc Coplands. Er ist auch ein begnadeter Komponist und Bandleader. Mit dem von Phil Haynes, Ellery Eskelin und Paul Smoker geführten Joint Venture-Quartet veröffentlichte er mehrere Alben und gründete 1998 sein eigenes Quartett Jagged Sky als Leader. Drew Gress ist neben seinen eigenen Projekten in den Bands von John Abercrombie, Don Byron,Uri Caine, Ravi Coltrane, Fred Hersch und John Hollenbeck aktiv.

Joey Baron ist ein feinfühliger Drummer, Komponist wie auch Bandleader. Baron spielte neben seinen Sideman-Auftritten auch in diversen eigenen Formationen mit Arthur Blythe, Ron Carter und Bill Frisell, In seinen Solo-Projekten ist Joey Baron von den harmolodischen Ansätzen von Ornette Coleman beeinflusst, zusätzlich verarbeitet er Elemente afroamerikanischer Musik, Hiphop und des Free Jazz. Joey Baron ist ein amerikanischer Jazz-Schlagzeuger, der durch seine langjährige Zusammenarbeit mit Bill Frisell, Stan Getz, Steve Kuhn und John Zorn bekannt wurde.

HIRES-Trio-1kl.jpg